Welche Merkmale erkennst du auf deiner Haut? In welchen Situationen oder Lebensphasen verändern sich diese?

Um ein für dich individuell geeignetes Pflegeprodukt auswählen zu können, sollte das aktuell vorherrschende Dosha bekannt sein. Welches du ganz einfach mittels den unten aufgeführten Angaben selbst bestimmen kannst. Vielleicht erkennst du eine Tendenz welche dich in deinem Leben häufig begleitet. Dies ist ein Indiz für deine Grundkonstitution. Akute Beschwerden können auch auf ein anderes Dosha hinweisen, je nachdem welches Dosha gerade in dir und auf deiner Haut dominiert. Es können sich auch zwei Doshas gleichzeitig mit derselben Intensität zeigen, dann spricht man von einer Mischkonstitution.

Vata: trocken, sensibel, dünn, rau, feinporig, kalt, blass, faltig, vorzeitige Alterung, schuppig
Vata Haut benötigt sensible Aufmerksamkeit, milde Reinigung und reichhaltige, feuchtigkeitsspendende Pflege. Speziell bei bekannter empfindlicher Haut, sollte bewusst die Reaktion beobachtet werden, ob ein neues Pflegeprodukt stimmig ist oder nicht für den Hauttyp.
Eine Erhöhung des Vata Doshas kann zu reduzierter Muskelmasse führen, was die Körper- und somit auch die Hautspannung abschwächt. Durch die Trockenheit können sich Schuppen bilden, auch eine Sensibilität zu allergischen Reaktionen besteht.
Pitta: hell, gerötet, stark pigmentiert, warm, gut durchblutet, feucht, leicht ölig, empfindlich, neigt zu Sommersprossen und Leberflecken
Intensive Reinigung sowie reizarme, kühlende, talgreduzierende, antientzündliche Inhaltsstoffe in den Pflegemitteln sollten beachtet werden.
Pitta geprägte Haut neigt schnell zu entzündlichen Hautreizungen, Rötungen, Unreinheiten und ist am stärksten beeinflusst von der Ernährung. Auch frühzeitiger Haarausfall kann auf eine Pitta Störung hinweisen.
Kapha: dicht, kühl, weich, gut befeuchtet, leuchtend, robust, fettig, grossporig, meistens sehr rein, widerstandsfähig, kann im Ungleichgewicht zu Allergien und Infektionen neigen
In der Regel ist sie sehr pflegeleicht, regelmässige Reinigung tut ihr gut. Sie benötigt leichte und klärende Pflegeprodukte.
Bei einem Kapha Überschuss kann es zu einer Erhöhung der Masse kommen und die Elastizität nimmt ab. Eine Neigung zu Wasser- und Fettansammlung besteht oder verstopfte Poren entstehen.